Patienten-Hotline

Patienten und Angehörige können sich bei Fragen, Anregungen und Kritik kurzfristig an diese Kontaktstelle wenden.

+49 (0) 89 660 680

Wir sind zu folgenden Zeiten für Sie da

Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr

Kontakt

RINECKER PROTON THERAPY CENTER
Franz-von-Rinecker Straße (Haupteingang)

Schäftlarnstraße 133 (Postadresse)

81371 München

Postfach:
Postfach 75 08 19
81338 München

Haben Sie Fragen?
+49 (0) 89 660680

Über uns

Das RINECKER PROTON THERAPY CENTER

Mit dem RINECKER PROTON THERAPY CENTER in München (RPTC) wurde die erste vollklinische Protonen-Bestrahlungsanlage in Europa verwirklicht. Sie ist auf Initiative des Münchner Chirurgen PD Dr. med. Dr. habil. Hans Rinecker entstanden und wird in den nächsten Jahren um weitere Zentren in anderen Städten und Ländern ergänzt.

Das RINECKER PROTON THERAPY CENTER ist seit März 2009 in Betrieb und auf die Behandlung von jährlich bis zu 4.000 Patienten ausgelegt. Es steht sowohl gesetzlich als auch privat versicherten Patienten zur Verfügung.

Haben Sie Fragen? +49 (0) 89 660 680

Nachuntersuchung

Nachuntersuchung

Bestimmte Nachuntersuchungen sind im Rahmen der Betriebszulassung des Protonencenters vorgeschrieben. Ihr betreuender Arzt am RPTC wird dieses Basisprogramm daher auf alle Fälle organisieren, entweder in Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt oder mit dem einweisenden Arzt. Je nach Art der Krebserkrankung sind außerdem sehr spezifische Nachuntersuchungen erforderlich – zum Beispiel bei einer Bestrahlung der Prostata die Vorstellung beim Urologen.

Darüber hinaus gibt es relativ viele lokale Untersuchungsschemata, die in Deutschland meist unter Organisationen wie dem „Tumorzentrum München” zusammengefasst sind. Darin werden weitere detaillierte und wissenschaftlich begründete Nachuntersuchungsprogramme vorgeschlagen.

Alle Einzelheiten zu den vorgeschriebenen oder empfohlenen Nachuntersuchungen werden Ihnen bei Ihrem Entlassungs-Arztgespräch mitgeteilt. An die von Ihnen benannten persönlichen Ärzte gehen parallel dazu Arztbriefe mit den genauen Details Ihrer Weiterbetreuung.
 
Im Gegenzug wird von Ihnen als Patient erwartet, dass Sie alles tun, um Ihren Heilungsverlauf rückzumelden. Jedes Bestrahlungscenter muss die Daten Ihrer persönlichen Nachuntersuchungen erhalten: Das dient der notwendigen Selbstkontrolle des Protonencenters, Ihrer Sicherheit und auch dem Wohl zukünftiger Patienten.

Copyright © 2017 Pro Health AG